🎥 Erstellt von Alexander Franken

Kontakt Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

🎥 Erstellt von Alexander Franken

Kontakt Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

K hoch 3 Kirche und Karneval in Köln-Junkersdorf e.V. und die Kerzenfabrik Schlösser haben eine Karnevalskerze für die Große Junkersdorfer KG von 1973 e.V. gestiftet. Die Kinder- und Jugendtanzgruppe Große Junkersdorfer e.V. hat jetzt die Kerze in der Pfarrkirche der Katholische Kirchengemeinde St. Pankratius Köln zu Maria Lichtmess aufgestellt. 40 Tage nach Weihnachten feiern wir heute das Fest Maria Lichtmess, mit dem bis zu den 60-er Jahren der Weihnachtsfestkreis abschloss. Mit dem „Fest der Darstellung des Herrn“ sind in der Liturgie der römisch-katholischen Kirche Kerzenweihe und Lichterprozessionen verbunden. Mit der Vorverlegung des Festes auf den 2. Februar entstand die zeitliche Nähe zum Gedenktag des hl. Blasius am 3. Februar und dem mit ihm verbundenen Blasiussegen. Oft wird dieser Segen auch schon nach der Heiligen Messe am Abend des Festes der Darstellung des Herrn erteilt. Wie gern wollen wir doch in diesem Jahr jegliche Halskrankheit vertreiben! Den kölsch-katholischen Karnevalisten kommt jetzt die Karnevalskerze in den Sinn. Da wir in diesem Jahr die Karnevalskerze der Großen Junkerdorfer nicht feierlich in der Mess op Kölsch weihen konnten, soll diese nun zum Fest Maria Lichtmess erstmals leuchten. Trotz oder besser gesagt gerade wegen Corona gibt es auch in diesem Jahr wieder eine Karnevalskerze. Da waren Pfarrer und Ehrensenator Dr. Wolfgang Fey und der Vorstand der GJ gleich Feuer und Flamme. Wenn nun schon kein Karneval gefeiert werden kann und die Mess op Kölsch wie auch die Seniorensitzung ausfallen müssen, dann soll uns doch zumindest das Licht dieser Kerze leuchten. Mit der gleichen Motivation hat die Große Junkersdorfer auch einen Teil des Zugweg mit Fahnen geschmückt und die großen Fahnen vor der Kirche aufgehängt. Auf der Kerze sind das GJ-Wappen, das K hoch 3-Logo, der GJ-Clown, der aktuelle „Nur zesamme“-Orden der GJ in Form eines Karnevalsvirus und das Symbol für die Kinder-und Jugendtanzgruppe abgebildet.

Auch wir, die Große Junkersdorfer, erfahren durch die Gespräche und den Austausch mit allen Akteuren des Kölner Karnevals, wie Corona die Existenzen von zahlreichen Menschen und Institutionen gefährdet, ohne die der Karneval nicht möglich wäre. Von daher ist es uns ein besonderes Anliegen, die Aktion "Mer looße üch nit allein" mit einer Spende von 1.000,- EUR zu unterstützen.

Wer sich ein Bild über die Aktion machen möchte (und auch selbst spenden möchte), kann dies auf der Homepage der Aktion www.nitallein.de tun.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.